Spagyrik

Spagyrik

Was ist Spagyrik?

Die Spagyrik ist ein ganzheitliches Naturheilverfahren, das auf den Grundprinzipien der Alchemie aufbaut. Zu den grossen Spagyrikern gehörte unter anderem im Mittelalter der Arzt Paracelsus (1493–1541). Bekannte Nachfolger waren der homöopathische Arzt Carl-Friedrich Zimbel (1801–1879), Theodor Krauss (1864–1924) oder Alexander von Bernus (1880–1965).

Das Wort Spagyrik stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus „spaein“ = trennen, lösen und „ageirein“ = binden, vereinigen zusammen.

Aus einem natürlichen Ausgangstoff wird in mehreren Laborschritten ein feinstoffliches, energetisch hochaktives Heilmittel gewonnen, um die Steuerprozesse des Körpers zu regulieren. So können viele akute und chronische Beschwerden sowohl auf körperlicher als auch auf seelisch-geistiger Ebene positiv beeinflusst werden.