Therapien

Am Anfang steht immer eine ausführliche Befragung, eine Untersuchung und gegebenenfalls eine Labordiagnostik. Im Anschluss folgt ein auf Sie abgestimmtes Therapiekonzept, das zum Beispiel aus Ernährung, Pflanzenheilkunde, Akupunktur, Lasertherapie, Massagen oder Meditation besteht.

Akupunktur und Lasertherapie

Die Akupunktur ist eine Therapieform, die ihre Wurzeln im antiken System der chinesischen Medizin (TCM) hat. Krankheit bedeutet im Sinne der TCM eine Störung des Qi (Lebensenergie).

Durch das Stimmulieren bestimmter Punkte am Körper oder Ohr kann Qi wieder in Fluss gebracht werden und so den Körper anregen, sich wieder zu regulieren. Je nach Anforderungsprofil führe ich die Akupuktur klassisch mit Nadeln oder mit hochmoderner Lasertechnik (LLT-Laser) durch.

Die Lasertherapie kann auch symptomatisch bei Gelenkschmerzen, Entzündungen, Karpaltunnelsyndrom, Faltenbildung und weiteren Beschwerden eingesetzt werden.

Darmflorasanierung

Eine gestörte Darmflora kann die Ursache vieler Krankeiten sein.

Chronische Verdauungsprobleme, Allergien, häufige Infekte, Autoimmunerkrankungen, Antibiotika-Therapien, psychische Erkankungen und vieles mehr kann mit einer Störung der Darmflora in Verbindung gebracht werden.

Daher gehört zur Gesundheitsprävention und Therapie aus meiner Sicht auch immer der Aufbau sowie Erhalt einer gesunden Darmflora.

Spagyrik

Die Spagyrik ist ganzheitliches Naturheilverfahren, deren geschichtliche Wurzeln bis in vorchristliche Zeiten zurückreichen.

Körper (Sal), Geist (Mercurius) und Seele (Sulfur) des Menschen werden als eine Einheit betrachtet. Ist diese Einheit aus dem Gleichgewicht, kommt es zur Krankheit.

Eine spezifische Methode der Aufbereitung pflanzlicher und mineralischer Substanzen werden in Form von Globuli und Tropfen zur Anregung der Selbstheilungskräfte eingesetzt.

Schüßler-Salze

In der Schüßler-Salz-Therapie (begründet durch den homöopathisch arbeitende Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler – 1821-1898) geht man davon aus, dass Krankheiten durch ein Ungleichgewicht im Mineralhaushalt der Körperzellen entstehen.

Fehlende Mineralstoffe werden in homöopathisch aufbereiteter Form substituiert – eine Maßnahme, um den Körper in seinen Selbstheilungskräften zu unterstützen.

Ayurveda-Massage

Die Ayurveda-Medizin stammt aus Indien und basiert auf über 2000 Jahre alten Lehrtexten und Erfahrungswissen.

Zu den manualtherapeutischen Verfahren des Ayurveda gehören unter anderem Ölmassagen, Stirnguss, Kräuterstempelmassagen und Dauerölanwendungen.

Diese werden individuell auf Ihre Konstitution (Vata, Kapha, Pitta) und Befindlichkeitsstörungen abgestimmt.

Medical Taping

Elastische, atmungsaktive Tapes können unsere Gelenke, Sehnen und Muskeln über die Haut entlasten. Dadurch können Beschwerden gelindert und Fehlhaltungen vorgebeugt werden.

Im meiner Praxis setze ich Medical Taping (MTC) gerne ein. Ohne Einwirkung von Chemie kann so akuten und chronischen Schmerzen sowie Bewegungseinschränkungen entgegengewirkt werden.